Standesamt

Standesamt
Eichwalde
Grünauer Straße 49
15732 Eichwalde

Telefon: 030 67502-305 oder -304

E-Mail senden: ed.ed1508568354lawhc1508568354ie@7v1508568354o1508568354 oder ed.ed1508568354lawhc1508568354ie@8v1508568354o1508568354

 

Sprechzeiten des Standesamtes:

Dienstag                      9:00 – 12:00 und 13:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag                  9:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

Das Standesamt ist Teil des Geschäftsbereiches Ordnungsverwaltung. Hier werden die Personenstandsbücher für Geburten, Eheschließungen, Lebenspartnerschaften und Sterbefälle geführt.

 

Die Aufgaben des Standesamtes sind:

  • Beurkundung von Geburten, Sterbefällen, Eheschließungen und Lebenspartnerschaften
  • Vater- und Mutterschaftsanerkennungen
  • personenstandsrechtliche Namensänderungen
  • Anmeldungen zur Eheschließung
  • Anmeldung zur Begründung von Lebenspartnerschaften
  • Nachbeurkundung von Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen von deutschen Staatsangehörigen im Ausland
  • Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen

 

Eheschließungen.

Die Voraussetzung für eine standesamtliche Trauung ist die Anmeldung der Eheschließung. Diese erfolgt beim Standesamt des Wohnsitzes. Zur Anmeldung der Eheschließung sollten möglichst beide Antragssteller persönlich im Standesamt erscheinen. Sollte dies nicht möglich sein, kann einer der Verlobten durch eine Vollmacht beauftragt werden, den Antrag allein zu stellen.

Die zur Anmeldung der Eheschließung benötigten Urkunden und Dokumente sind sehr individuell. Eine persönliche oder telefonische Nachfrage im Standesamt ist daher erforderlich.
Bei der Anmeldung werden die rechtlichen Voraussetzungen für die Eheschließung geprüft. Sind diese erfüllt, kann die Ehe geschlossen werden und zwar entweder beim Standesamt, wo die Eheschließung angemeldet worden ist oder auf Wunsch bei jedem beliebigen Standesamt in Deutschland.

 

Dienstleistungen des Standesamtes:

  • Ausstellung von Personenstandsurkunden und beglaubigten Abschriften aus den hier vorliegenden Personenstandsbüchern der Standesämter Eichwalde, Schulzendorf, Zeuthen, Miersdorf, Schönefeld (bis September 2011), Rudow, Großziethen, Selchow, Waßmannsdorf und Waltersdorf – gehe zu Liste
  • Geburtsurkunden, Heirats- bzw. Eheurkunden, Lebenspartnerschaftsurkunden und Sterbeurkunden können persönlich, formlos schriftlich oder online beantragt werden. Die Gebühr für eine Urkunde beträgt 10,00 €. Urkunden, die für Rentenzwecke benötigt werden, sind gebührenfrei.
  • Personenstandsurkunden werden grundsätzlich nur an den berechtigten Personenkreis erteilt, d. h. an die Person auf die sich der z.B. Geburtseintrag bezieht, sowie deren Ehegatten, Vorfahren und Abkömmlinge oder an Personen, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen können.

 

Wo sind Urkunden zu erhalten?

Die Personenstandsregister werden am Ort des Ereignisses (Geburt, Eheschließung, Lebenspartnerschaften, Sterbefall) geführt.
Sämtliche Urkunden sind daher beim zuständigen Standesamt anzufordern, das diesen Personenstandsfall beurkundet hat, also z.B. beim Standesamt des Geburtsortes.

Die Aufbewahrungsfristen  betragen für Geburtenregister 110 Jahre, Eheregister 80 Jahre und Sterberegister 30 Jahre. Aus diesen Registern können Urkunden und beglaubigte Ablichtungen  ausgestellt werden.

Register die diesen Zeitraum überschritten haben gelten als Archivgut. Aus diesen Registern werden beglaubigte Kopien erstellt. Sie wurden in fast allen Fällen bereits an das Kreisarchiv in Luckau abgegeben.

Landkreis Dahme-Spreewald
Kreisarchiv
Nonnengasse 3
15926 Luckau

Gebühren für die Urkundenausstellung betragen 10,00 €

Urkundenanforderung online werden vom Verlag für Standesamtswesen bereitgestellt.

 

Im Standesamt Eichwalde geführte Bücher, mit dem Hinweis, dass bereits viele Personenstandsbücher an das Kreisarchiv in Luckau abgegeben wurden (siehe auch Aufbewahrungsfristen):

 

Standesamt Rudow
1874-1891 mit Rudow, Schönefeld, Johannisthal
1892-1892 mit Rudow, Schönefeld
1897-1898 mit Rudow, Schönefeld, Diepensee
1899-1920 mit Rudow, Schönefeld, Diepensee, Großziethen

Hinweis! 1921 Rudow im Standesamt Schönefeld

Standesamt Waltersdorf
1874-1893 mit Waltersdorf/Kienberg, Schulzendorf, Bohnsdorf, Schmöckwitzwerder,
Schmöckwitz/Seddinwall, Rauchfangswerder, Zwiebusch, Zeuthen, Radeland=Eichwalde
1894-1906 mit Waltersdorf, Bohnsdorf, Schulzendorf, Schmöckwitzwerder, Rachfangswerder
1907-1938 mit Waltersdorf, Schulzendorf
1939-1950 mit Waltersdorf, Rotberg, Kiekebusch

Hinweis! – Rotberg (Rotzis) und Kiekebusch 1874-1938 im Standesamt Blankenfelde, 15827 Blankenfelde

Standesamt Schulzendorf
1939-1951 mit Schulzendorf

Standesamt Zeuthen
1894-1911 mit Zeuthen, Schmöckwitz, Eichwalde
1912-1955 mit Zeuthen
1956-1964 mit Zeuthen, Miersdorf

Standesamt Miersdorf
1939-1955 mit Miersdorf

Hinweis! Miersdorf von 1874-1938 im Standesamt Wildau/Deutschwusterhausen, jetzt Königs Wusterhausen

Standesamt Selchow in Waßmannsdorf
1874-1896 mit Selchow, Waßmannsdorf, Diepensee
1897-1959 mit Selchow, Waßmannsdorf

Standesamt Waßmannsdorf
1957-1959 mit Waßmannsdorf, Selchow

Standesamt Großziethen
1928 – 1959 mit Großziehten, Kleinziethen

Hinweis! 1874-1899 wurden die Bücher von Großziethen in Buckow, jetzt Neukölln von Berlin geführt

 Standesamt Schönefeld
1921-1929 mit Schönefeld, Großziethen, Diepensee (1921 Rudow)
1928-1963 mit Schönefeld
1960-1963 mit Schönefeld, Großziethen, Waßmannsdorf

Standesamt Eichwalde
1912-1950 mit Eichwalde
1951-1963 mit Eichwalde, Schulzendorf, Waltersdorf, Rotberg, Kiekebusch
ab 1964   mit Eichwalde, Schulzendorf, Zeuthen, Waltersdorf, Schönefeld, Diepensee, Selchow, Waßmannsdorf, Rotberg, Kiekebusch, Großziethen

Standesamt Eichwalde ist zuständig für die Gemeinden Eichwalde, Schulzendorf, Zeuthen und Schönefeld (bis 31.08.2011 für die Gemeinde Schönefeld=

Schönefeld hat seit dem 01.09.2011 eigenes Standesamt

 

Heiraten im Standesamt Eichwalde
Im Standesamt Eichwalde wird gern geheiratet. Bevorzugte Eheschließungstermine sind natürlich freitags und samstags. Samstagstermine bieten wir das ganze Jahr hindurch an – ohne dass diese Samstage im Voraus festgelegt werden – so können wir auf viele Terminwünsche eingehen. Leider können wir nicht zu jeder Zeit an jedem Ort Trauungen durchführen, deshalb besprechen Sie Terminwünsche und Trauorte mit uns. Freitags und an den Trausamstagen können Sie sich zwischen 9:30 und 13:30 Uhr das Ja-Wort geben. Eine unverbindliche Kalendereintragung Ihres Wunschtermins für das folgende Jahr nehmen wir ab der 2. Septemberwoche des laufenden Jahres entgegen.

Sie können unter folgenden Orten wählen:

 Ratssaal

 

 

 

Ratssaal im Rathaus Eichwalde, Grünauer Str. 49

Bis zu 40 Gästen können Sie hier mitbringen. Der Ratssaal wird geschmückt
von den bleiverglasten Fenstern der Künstlerin Ilse Fischer – „Kinderland“,
„Jugend“, „Erntezeit“ und „Ausklang“ und dem Wandteppich “Lebensfreude“
gestaltet und gefertigt von einem Zirkel für künstlerische Textilgestaltung  in
Eichwalde, seit dem Jahr 1984 schmückt dieser Wandteppich
das Trauzimmer des Standesamtes Eichwalde.

 Trauraum

 

Kleiner Trauraum im Rathaus Eichwalde, Grünauer Str. 49

Für die kleinen Hochzeitsgesellschaften mit maximal 8 Gästen
in persönlicher Atmosphäre.

 

 

Trauraum Schulzendorf

Trauraum im Rathaus Schulzendorf, Richard-Israel-Str. 1

Das modern eingerichtete Trauzimmer im neu gebauten und im Jahr 2010 bezogenen Rathaus
in Schulzendorf in der Richard-Israel-Straße für bis zu 20 Hochzeitsgäste.

 

 

 

Trauzimmer im Seehotel Zeuthen, Fontaneallee 27

Große sowie auch kleine Hochzeitsgesellschaften finden hier Platz.
Informieren Sie sich auf der Internetseite des Seehotels (www.seehotel-zeuthen.de).

 

MS „Olympia“ mit dem Anleger in Zeuthen, Rathausplatz

Schippern Sie in den Hafen der Ehe mit dem MS „Olympia“ der Reederei Fußwinkel (www.msolympia.de), am Anleger in Zeuthen, Rathausplatz wird die Eheschließung durchgeführt, gleich im Anschluss an die Trauung genießen Sie die wundervolle Umgebung und Natur auf dem Wasser.

 

Haben wir Sie neugierig gemacht, gern beraten wir Sie und nehmen Terminwünsche telefonisch entgegen.