Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fotoausstellung Peter A. Schindler in der Alten Feuerwache Eichwalde „Von Eichwalde nach überall“

3. Juni 2022 | 19:00

frei

Fotoausstellung Peter A. Schindler in der Alten Feuerwache Eichwalde
„Von Eichwalde nach überall“

Am Freitag, dem 3. Juni 2022, wird um 19 Uhr die Ausstellung des Fotografen Peter A. Schindler im Eichwalder Kulturzentrum Alte Feuerwache in der Bahnhofstraße 79 eröffnet.

Vom 04.06, bis zum 10.07. zeigt der in Bielefeld lebende Schindler seine Arbeiten aus den 1960er und 1970er Jahren. Die Ausstellung ist jeweils freitags bis sonntags von 15 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Zur Vernissage reist Peter A. Schindler reist dafür extra aus Bielefeld an. Die Laudatio hält Frank Freihofer aus Kitzingen, für die Musik sorgt der Eichwalder Peter Aumeier am Klavier. Am Rosenfest-Wochenende, 10. - 12. Juni, ist die Ausstellung jeweils von 10 - 18 Uhr geöffnet.

Wie ist der Titel des in Bielefeld wohnenden Fotografen Peter A. Schindler zu verstehen, sprich: Was hat die Ausstellung mit Eichwalde zu tun? Ganz einfach, dorthin verschlug es die Familie des 1934 in Berlin geborenen Schindler in Kriegszeiten. In der kleinen Randberliner Gemeinde verbrachte der junge Schindler das Kriegsende und die ersten Friedensjahre. Anfang der 1950er zog die Familie wegen des Jobs des Vaters nach München.

Zufälligerweise entdeckte der Eichwalder Ortschronist Wolfgang Flügge die aufgezeichneten frühen Lebenserinnerungen Schindlers (Mein erstes Leben – 1935 bis 1950) im Internet. Ursprünglich waren sie für seine Enkelkinder zu Papier gebracht. Eichwalde nimmt darin einen zentralen Platz ein. Mittlerweile bietet die Gemeinde diese Erinnerungen als Broschüre an.

So stieß man auf die Person Schindler, und es wurde bald Kontakt aufgenommen. Nach ersten Begegnungen per Internet, Telefon und dann auch ganz direkt entpuppte sich der Bielefelder als kompetenter Fotograf in Westdeutschland seit den 1960er Jahren. Das motivierte die Eichwalder Ortsgeschichtler dazu, Schindlers Fotografien in Eichwalde auszustellen.

Berufliche Vita

Peter A. Schindler hat seinen Beruf als Fotograf über 50 Jahre ausgeübt und war 40 Jahre mit einem eigenen Studio als Werbe- und Modefotograf selbständig tätig. Er wurde 1934 in Berlin geboren. Ein Jahr später zog die Familie nach Eichwalde. Dort besuchte er auch ab 1940 die Schule.

Nach einem vorübergehenden Schulbesuch in Westberlin übersiedelte die Familie 1950 nach München. Hier fasste er sehr bald den Entschluss, seine bereits vorhandene Leidenschaft zur Fotografie zum Beruf zu machen. Er begann nach dem Besuch einer privaten Fotoschule, eine dreijährige Ausbildung in einem Münchener Fotostudio und arbeitete danach insgesamt 11 Jahre in verschiedenen Studios. 1965 legte er die Meisterprüfung ab und machte sich noch im selben Jahr in Bielefeld selbständig. Während seiner freiberuflichen Tätigkeit unternahm Peter A. Schindler in den folgenden Jahren Studienreisen nach New York, Chicago, San Francisco und Los Angeles sowie nach London, Paris und Mailand.

Von 1974 bis 1994 übte der Fotograf neben seiner Auftragsarbeit einen Lehrauftrag an der FH-Bielefeld im Fachbereich Design aus.

Ehrenamtlich war er in den Jahren von 1984 bis 2014 unter anderem in der Fördergemeinschaft Fotografische Ausbildung tätig, 4 Jahre Vorsitzender des Centralverbandes Deutscher Berufsfotografen (CV), 6 Jahre Vorsitzender des Arbeitskreises Bild im CV und 27 Jahre Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses im CV.

Ab 1970 nimmt Peter A. Schindler regelmäßig an nationalen und internationalen Wettbewerben sowie an Einzel- und Gruppenausstellungen für Berufsfotografen teil. Seit 1978 arbeitet er an unterschiedlichen freien Bildserien und Fotoprojekten.

Details

Datum:
3. Juni 2022
Zeit:
19:00
Eintritt:
frei

Veranstaltungsort

ALTE FEUERWACHE
Bahnhofstrasse 79
Eichwalde, 15732 Deutschland
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://www.altefeuerwache-eichwalde.de/