Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung “Mosaiknachbarschaft” von Gisela Gräning

9. Juli 2021 | 19:00

 

Pressetext Ausstellung „Mosaiknachbarschaft“

Mit der Ausstellung Mosaiknachbarschaft der Eichwalder Künstlerin Gisela Gräning wollte der Freundeskreis ALTE FEUERWACHE Eichwalde e.V. ursprünglich im Januar dieses Jahres sein 20. Gründungsjubiläum feiern. Die Corona-Pandemie hat dies damals verhindert. Nun kann die Ausstellung gezeigt werden. Am Freitag, dem 9. Juli, ist die Vernissage bei gutem Wetter um 19 Uhr vor dem Eichwalder Kulturzentrum Alte Feuerwache in der Bahnhofstraße 79. Die Laudation hält die Autorin Michaela Gericke.

Die Öffnungszeiten sind vom 10. Juli bis zum 8. August, jeweils freitags bis sonntags in der Zeit von 15 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Corona-Bestimmungen bleiben aktuell: Mundschutz, Abstand halten, Kontakte notieren.

Zu ihrer Ausstellung Mosaiknachbarschaft sagt Gisela Gräning: Während meines Istanbul Stipendiums tauchten Fragen nach der Magie von verlassenen und unbewohnbaren Häusern auf, die seit der Vertreibung von Minderheiten, Griechen, Juden, Armenier, Roma, sich selbst überlassen sind. Keine Ruinenästhetik, sondern die sozialen Zusammenhänge in einer Großstadt interessieren mich. Den Begriff der Mosaiknachbarschaft prägte eine Istanbul Bewohnerin, die bedauerte, dass mit Vertreibung, Abriss und Leerstand ein buntes Nebeneinander verschiedener Kulturen verlorengegangen ist. Die Tradition des Mosaiks aus dem byzantinischen und römischen Erbe, ist auch heute noch auffindbar. In Anlehnung an diese alte Technik entwarf ich meine „Mosaiknachbarschaften“. In den Bildern verfremde ich Fotografien verlassener Gebäude, schaffe ein neues Mosaik und schaue zurück aber auch wieder in mehr Lebendigkeit, denn es gibt hinter den leeren Fassaden Lichtpunkte zu entdecken.

Mich interessieren generell Oberflächen in kleinen Ausschnitten, da sie oft Teile von Wänden darstellen, die wiederum Teil von Räumen und Gebäuden sind oder waren. Bilden sie ein Innen oder Außen, ein Vorne oder Hinten? Was verbirgt sich im Raum dahinter, welches Leben hat dort stattgefunden, wie sieht die Gegenwart aus oder gar die Zukunft? In meinen Composites verbinden sich unterschiedliche Wände verschiedener Orte, nebeneinander, übereinander, dicht gedrängt speichern sie Erinnerungen, verwehren uns die Sicht, wir imaginieren einen Ort, das Geschehen hinter den Wänden. Wände trennen, fügen zusammen, schützen oder versperren. Die Entstehung von Wissen ist durch Räume geprägt. Die Verfremdung der gestapelten kleinen Ausschnitte nimmt auf, verstärkt, lenkt ab oder erläutert die Wände. Einen Hinweis auf den Ort kann es nicht immer geben, weil die Wände gleichsam mikroskopisch betrachtet, auf wenige Steine reduziert sind. Der imaginierte Ort erzählt seine eigene Geschichte.

1951 in Kiel geboren, arbeitete Gisela Gräning zuerst als technische Assistentin, absolvierte dann ein Biologiestudium in Hamburg, wo sie auch promovierte.  In ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit tauchte sie in die Welt des Mikrokosmos ein und ist in den Bann von Strukturen und Oberflächen geraten. Sie arbeitet mit Fotographien, Fotografiken und Collagen, mit Objekten und Installationen.

Seit 1990 hatte Gisela Gräning Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen u.a. in Hamburg, Toulouse, Dänemark, Berlin, Luxemburg, Frankfurt/Oder, Österreich, Potsdam, Leer, Alsfeld, Izmir, Eichwalde, Cloppenburg. Arbeiten von ihr sind Bestandteil in der Sammlung Meyer in Luxemburg, in der Sammlung Vattenfall Europe Mining AG in Cottbus, in der Sammlung des Landkreises Dahme-Spreewald sowie im Privatbesitz (außer in Deutschland) in Kopenhagen, Hongkong, Rom, Straßburg, San Francisco, Montpellier, Izmir.

Gisela Gräning lebt und arbeitet seit 1999 in Eichwalde, wo sie bereits mehrfach ausstellte. Der Freundeskreis ALTE FEUERWACHE Eichwalde e.V., deren Mitglied Gisela Gräning seit vielen Jahren ist, freut sich auf diese Ausstellung.

Details

Datum:
9. Juli 2021
Zeit:
19:00

Veranstalter

Freundeskreis ALTE FEUERWACHE e. V.
E-Mail:
freundeskreis@eichwalde.net
Webseite:
www.altefeuerwache-eichwalde.de

Veranstaltungsort

ALTE FEUERWACHE
Bahnhofstrasse 79
Eichwalde, 15732 Deutschland
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://www.altefeuerwache-eichwalde.de/