Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Klavierabend Violetta Khachikyan

2. März 2024 | 19:00

15,00 €

„Wohin” – so hat die Pianistin Violetta Khachikyan ihr Konzert mit Klavierliedern von William Byrd, Felix Mendelssohn Bartholdy, Fanny Hensel, Robert Schumann, Edvard Grieg, Sergej Rachmaninow u.a. überschrieben.

Am Sonnabend, dem 2. März 2024, findet das Konzert im Eichwalder Kulturzentrum Alte Feuerwache, Bahnhofstr 79, statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Karten im Vorverkauf gibt es ab dem 19. Februar in der Eichwalder Buchhandlung KOMMA oder an der Abendkasse. Der Eintritt kostet 15,- €, für Vereinsmitglieder 10,-€, für Schüler und Studenten 4,- €.

Veranstaltet wird der Klavierabend vom Freundeskreis ALTE FEUERWACHE Eichwalde e.V. (https://www.freundeskreis-eichwalde.de/)

Violetta Khachikyan ist eine vielseitig aktive Solo- und Kammermusik-Konzertpianistin, Gewinnerin des Europäischen Klavierwettbewerbs in Bremen und außerdem Preisträgerin zahlreicher Internationaler Klavierwettbewerbe, darunter der hochrangige George Enescu Musikwettbewerb in Bukarest, der Maj-Lind-Wettbewerb in Helsinki, die „Scottish International Piano Competition“ in Glasgow, die Paderewski International Piano Competition etc.
Geboren wurde sie im südrussischen Krasnodar, wo sie mit 6 Jahren bei ihrer Mutter mit dem Klavierspielen anfing, beendete Violetta im Jahr 2000 das N. A. Rimski-Korsakow College of Music in Krasnodar und wurde im selben Jahr an das renommierte Staatliche Sankt Petersburger Konservatorium N. A. Rimski-Korsakow aufgenommen, wo sie 2008 die Klavier-Fakultät mit Auszeichnung abschloss. Bei ihren namhaften Professoren hatte Violetta die Möglichkeit, die berühmte russische Klavierschule gründlich zu studieren. Einen wichtigen Impuls für ihre weitere Entwicklung gaben viele internationale Klaviermeisterklassen.
Im Jahre 2007 bekam Violetta ein Stipendium des Lion Clubs (Deutschland) für die Aufnahme ihrer ersten Solo-CD. Nach dem Bremer Klavierwettbewerb im Jahre 2009 produzierte sie zudem noch eine CD mit den Werken von Rachmaninov, Schumann, Scarlatti und W. Hiller.
Sie trat mit Konzerten in Deutschland, Österreich, Holland, Dänemark, Spanien, Portugal, Großbritannien, Finnland, Japan, Brasilien und Russland auf und arbeitete außerdem mit Orchestern wie dem BBC Scottish Symphony, dem Helsinki Philharmonic, dem Bremer Philharmoniker, dem Transilvania State Philharmonic Orchestra, dem Munizipal Sympnonic Krasnodar, dem Wolgograd Symphonic Orchestra, dem Tambow Philarmonic Orchestra und dem St. Petersburger Akademischen Symphonischen Orchester zusammen.
Seit ihren frühen Lebensjahren war zudem die Kammermusik für die Pianistin eine hochgeschätzte und besonders wertvolle Gelegenheit, sich mit den anderen Künstlern gemeinsam feinsinnig und flexibel musikalisch auszudrücken. So konzertierte Violetta in den vergangenen Saisons mit dem Ciurlionis Streichquartett und dem Silesian Streichquartett.
Im Jahr 2011 zog Violetta nach Deutschland, wo sie seitdem ihre Konzertkarriere weiter vorantreibt. Neben ihrem Konzertexamen an der Musikhochschule Lübeck, absolvierte sie zudem Kammermusik im Master, wofür sie das Eschenburg-Trio gründete. Im Jahr 2012 gewann sie den Possehl-Musikpreis. Dadurch erhielt Violetta die Chance, mehrere Konzerte in Norddeutschland aufzuführen sowie bei NDR-Kultur und Deutschlandradio Kultur verschiedene Aufnahmen zu machen. In den letzten Saisons hatte Violetta die Auftritte beim Beethovenfest Bonn, Schleswig-Holstein Musik Festival, Aarhus International Piano Festival, Palais Sommer Dresden, Komitas-Festival in Berlin, Weseler Klaviersommer und dem Brahms-Festival in Lübeck.

Details

Datum:
2. März 2024
Zeit:
19:00
Eintritt:
15,00 €

Veranstalter

Freundeskreis ALTE FEUERWACHE e.V.
E-Mail
verein@freundeskreis-eichwalde.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

ALTE FEUERWACHE
Bahnhofstrasse 79
Eichwalde, 15732 Deutschland
Veranstaltungsort-Website anzeigen